Versicherungen / Vertragspartner

Moorpackung

Wer gesund werden will braucht Partner:

Für stationäre Heilverfahren sind wir Vertragspartner von

  • PVA (Pensionsversicherungsanstalt)
  • VA öffentlich Bediensteter
  • SVA der gewerblichen Wirtschaft (Hotel Gleichenbergerhof, Hotel Stenitzer)
  • VA der österreichischen Eisenbahnen und Bergbau (Kurheim Triestina)
  • BKK Böhler Kapfenberg
  • BKK VOEST-Alpine Schienen GesmbH, Donawitz
  • BKK VOEST-Alpine Maschinenbau GesmbH, Zeltweg
  • KFA Wien
  • KFA Salzburg
  • LKUF
  • GKK für Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland, Steiermark, Vorarlberg, Salzburg und Kärnten
  • BKK Austria Tabakwerke AG
  • BKK Wiener Verkehrsbetriebe
  • BKK Neusiedler AG


Wenn Sie Ihre Kur im KURHAUS Bad Gleichenberg durchführen wollen, dann ist es wichtig, dass Sie bereits auf Ihrem Kurantrag beim Haus- oder Facharzt das "KURHAUS Bad Gleichenberg" als Wunscheinrichtung anführen.

Die Direktverrechnung ambulanter physikalischer Heilbehandlungen erfolgt mit folgenden Versicherungsanstalten

  • GKK für Steiermark, Niederösterreich, Oberösterreich und Burgenland
  • VA der österreichischen Eisenbahnen und Bergbau*
  • BKK Austria Tabakwerke AG
  • BKK der VOEST-Alpine Bahnsysteme
  • BKK VOEST-Alpine Maschinenbau GesmbH, Zeltweg
  • BKK Böhler Edelstahl GesmbH, Kapfenberg
  • BKK der Fa. Johann Pengg, Thörl
  • SVA der Bauern*
  • VA der öffentlich Bediensteten*
  • SVA der gewerblichen Wirtschaft*
  • Krankenfürsorgeanstalt für die Beamten der Stadt Graz und Wien

* gilt für Versicherte aller Bundesländer

Bei Krankenkassen, mit denen keine Direktverrechnungsmöglichkeit gegeben ist, werden nach chefärztlicher Genehmigung die Therapiekosten zum Teil rückerstattet. Bei einem mehrwöchigen Kuraufenthalt übernimmt ein ortsansässiger Vertragskurarzt die Gestaltung und Überwachung der Behandlungen. Bei der ambulanten Kur trägt der zuweisende Fach- oder Hausarzt diese Aufgabe.